Elektrrrrisch

Umbau? Fast – zumindest derart selten, das ein Blick lohnt. Beim El Rollo am W&W dürfte der E-Racer 01 bereits seinen Dienst versehen haben. Genau genommen handelt es sich um ein Bodykit für das Tacita T-Race Model. Tacita steuert die elektrische Basis bei und ein begnadeter Rohrbieger sorgt für das wundervoll geschwungene Heck. Selbiges schwingt…

Read More

chaos shovel

Gut, Kurven sind nicht für Jede oder Jeden. Für Starrahmen- und Shovelhead-Harley-Liebhaber baut chaos cycle hier die Maschine für das gerade Geläuf. Schön ist einmal die Verlegung des Tanks ans fette Heck und die Freilegung des tragenden Gerüsts der Maschine. Die USD-Gabel (samt Motogadget-Tacho) gibt dem Ganzen dann doch noch ein Gleichgewicht auf die Front.…

Read More

[woop-woop] sound of da police

Die spanische Polizei rollt breiten Fußes elektrisch daher – eher nicht Eindruck schinden wollend. Analogien zum „Kaufhaus-Cop“ mögen da bitte bei der Verbrecherjagd erst garnicht aufkommen. Das Fahrzeug selber dürfte ein Spin-off der eflux Harley oder eben ein chinesisches Derivat sein. Allerdings finden sich eine Teleskopgabel, Scheibenbremsen (vorne und hinten), sowie zwei vollwertige Federbeine, die…

Read More

Fette Katze

Honda FatCat meets Honda XR80 meets Fun. Ursprünglich war diese Breifung bei der Honda TR200 oder Yamaha BW200 für den Strand oder fürs freie Feld gedacht – sie macht sich aber auch ausgesprochen gut an der kleinen XR80. Einfach das Heck freilegen, offenen Filter an den Vergaser, schöne flache Sitzbank und fette, fette Ballonreifen. Auch…

Read More

Go buddy go!

Harley Flathead (1929-1951) Japan-Umbau als Flat Tracker – das Original hatte mit dem schnellen Oval dank Starrahmen, Springergabel usw. wohl eher wenig zu tun. Die Japaner von Buddy Custom Cycles sehen das anders und stellen diesen Motor mit offenem Filter in einen neuen Rahmen. Mit neuer Gabel, Schwinge mit seitlich-direkter Dämpfung und der, bei Flattrack-Rennen…

Read More

Midas-komplex!

Schwarz angelaufen vor Goldgier zeigt hier Rough Crafts aus Taiwan den Umbau auf Basis einer Royal Enfield Continental GT 650. Neben dem wohl eindeutig gepimpten Fahrwerk, gibt es neben der Verlängerung des Tanks, dem neuen Carbonheck und dem neuen Race-Vorbau, die wohl feinste Sitzbank, die man sich wünschen kann. Was das mit Murks zu tun…

Read More

Gechoppter Chopper

Wer als Hersteller auch ein wenig glänzen möchte, gibt neuerdings Customs in Auftrag. In diesem Fall ist die Basis eine MGX-21 mit dem üblichen Kardan und dem querliegendem Guzzi-Motor. Dazu gibt es dann Speichenfelgen, den Highsider-Scheinwerfer mit neuer Maske, Lenkerendenblinker für vorne und interessanterweise seitlich am Rahmen montierte Blinker für die Rückansicht. Der Auspuff rennt…

Read More

Ducati fasTT1

Fast eine TT1, aber nur fast. Eigentlich ist das Ganze eine Collage aus dem originalen Rahmen der TT1 und dem Antrieb einer Ducati Paso – die Bremsen schauen dann auch eher nach einer neueren Bauart (Nissin o.ä.) aus. Reifentechnisch gibt es folgerichtig statt 16 Zoll vorne und 18 Zoll hinten, dann durchgehend 17 Zoll. Die…

Read More

Hold my gloves!

Eine Suzuki 600F, vermutlich BJ 1991, wird anstelle des etwas drögen Sporttourers zum Naked-Umbau. Die Verkleidungen weg, Blinker an den Rahmen, ein wenig Optik für die Krümmer, eine schicke Sitzbank und die Airbox – Airwas? – eben. Die aber wohl schönsten und ziemlich einzigartigen Details sind der TÜV-geprüfte Cola-Jack-Daniels-Dosen-, der Skateboard- und der Handschuhhalter!

Read More

Café Ziegel

Flying Brick (K100) die Zweite – diesmal in der Leistungsvariante mit Lachgaseinspritzung, offenem Luftfilter und einem Doppelscheinwerfer, der zusammen mit der Verkleidung ein wenig käferartig wirkt. Die Batterie musste natürlich aus dem Rahmendreieck weichen und diverse Motorverkleidungen sind offenbar ebenfalls davongeflogen. Gefunden am Wheels&Waves in Biarritz 2019.

Read More